Olympos Teleferik Facilitions..
OLYMPOS BEYDAĞLARI NATIONAL PARK

Unsere Seilbahn befindet sich mitten im Beydağları Küstennationalpark auf dem Tahtali Berg, dem antiken Gipfel Olympos. Der Beschluss des Ministerrats vom 16.03.1972 zum Nationalpark erklärte Gebiet, erstreckt sich auf einer Fläche von ca. 34.425 ha. Vom Süd Westen Antalyas in Sarısu parallel entlang dem Mittelmeer am Küstenstreifen zwischen Kemer und Kumluca bis zur Gelidonya Landzunge im Süden. Neben den besonderen geologischen Sehenswürdigkeiten wie dem Göynük Canyon, dem Kesme Pass, dem Beldibi Canyon und dem Ort Chimera/Yanartaş (Brennender Stein), befindet sich in unmittelbarer Nähe des südlichen Eingang des Çamdağ Tunnels eine bereits vor 9.000 Jahren menschlich genutzte Höhle bei Beldibi, sowie die antiken Städte Olympos, Phaselis und Idyros. Klicken Sie auf den Link, um mehr zu lesen. - bolge6.ormansu.gov.tr

Olympos Teleferik Facilitions..
WANDERN IM BEYDAĞLARI NATIONAL PARK

Im kurzen Winter ist der Berg auf dem Fußweg meist nur mit professioneller Ausrüstung zu erreichen. Im Frühling, Sommer und Herbst ist der Aufstieg zum Gipfel für Gäste mit guter Kondition und den passenden Wanderausrüstung gut machbar.
Wanderwege von und zu den Ortschaften Beycik und Kuzdere sind markiert. Am Fuße des Berges verläuft auch der antike lykische Fernwanderweg zwischen Fethiye – Antalya. Im näheren Einzugsbereich unserer Region befinden sich im Norden der Göynük Canyon und im Süden das antike Phaselis und Chimera, sowie die Strände von Olympos und Adrasan direkt am Fuße der grün bewaldeten Küstenabschnitte des Mittelmeers.

Olympos Teleferik Facilitions..
DIE ROUTE KEMER-ÇUKURYAYLA-AKBOYUN

Die in Çukuryayla, im Nordwesten des Tahtalı Berges, beginnende Route führt über die alten Almdörfer Yoncalı, Taşkesiği, Peynirlik, Ahatkızı, Kızılalan, Tamtır und Çatak am Nordhang des Berges bis nach Akboyun. Der Weg führt Sie durch unberührte Zedern und Wachholderbaumwälder. Der auf dem Nordkamm des Tahtalı Berges verlaufende Wanderweg führt zeitweise über Geröllfelder und ist damit als höheren Schwierigkeitsgrades einzustufen. Die Route an den Hängen des Tahtalı, zählt zu einer der schönsten im Beydağları Gebirge.
Für den Abschnitt zwischen Çukuryayla und Akboyun muss eine Wanderzeit von etwa 6 Stunden eingeplant werden.

Olympos Teleferik Facilitions..
DIE ROUTE ÇUKURYAYLA ZUR ÜÇOLUK ALM

Die Route beginnt auf der Alm Çukuryayla in 1650 m Höhe über dem Meer und folgt dem Westhang des Tahtalı Berges, wo sich auch unsere Olympos Seilbahn befindet.
Für diesen Weg folgen Sie der Wegzeichnung in Richtung Daz Tepe zur Üçoluk Alm.
Der Parkour von Çukuryayla zur Üçoluk Alm ist für alle Wanderer die neben dichten Zedernwäldern, auch Zeit und trotz harscher Witterung die Zedern bestaunen möchten, die interessanteste Route der Gegend. Bitte beachten Sie, dass die Route im Winter wegen der großen Höhe sehr anspruchsvoll ist und professionelle, wintertaugliche Ausrüstung erfordert.
Zu allen anderen Jahreszeiten können wir diese Route jedoch als mittelschweren Parkour, mit einer Wanderzeit von etwa 4 Stunden empfehlen.

Olympos Teleferik Facilitions..
DER LYKISCHE FERNWANDERWEG - ETAPPEN UND EINDRÜCKE

Am Fuße des Berges verläuft der lykische Fernwanderweg zwischen Fethiye und Antalya. Wanderwege von und zu den Ortschaften Beycik, Kuzdere und zu unserer Bergstation sind markiert.
Beginnend im Norden, in der Nähe von Beldibi bei Hisarçandır, führt der Weg zum Göynük Canyon. Hier durchbricht ein Fluss die schrofferen Berghänge und windet sich dann gemächlich durch die Bergschluchten Richtung Mittelmeer.
Ein Wanderweg führt von der Hauptstraße D400 hinauf in die Berge bis der Weg dann an einer schroffen Steilwand endet, wo der Fluss seinen gemächlicheren Wegabschnitt fortsetzt. Klicken Sie auf den Link, um mehr zu lesen. likyayolu.gov.tr

Olympos Teleferik Facilitions..
Naherholungsgebiet und andere Aktivitaeten

Der Beydağları Küstennationalpark bietet der einheimischen Bevölkerung und ortskundigen Urlaubern bei Topçam, Küçük (Kleines) Çaltıcak, Büyük (Großes) Çaltıcak, Kargıcak, Beldibi, dem Göynük Canyon, dem Kesmeboğazı Pass, Yarıkpınar und Çıralı Yanartaş Naherholungsgebiete für Picknick und Erholung in der Natur. Das milde Mittelmeerklima erlaubt Freiluftaktivitäten zu fast jeder Jahreszeit. Neben Camping, Picknick, Wandern, Trekking und Tauchen im Einklang mit der Natur Ruhe können in ausgewiesenen Bereichen auch Wassersportarten wie motorisiertes Paragliding, Banana Trek, Jet und Wasserski, aber auch windunterstütztes Segeln und Surfen ausgeübt werden.

Olympos Teleferik Facilitions..
Historie

Unsere Region ist berühmt für ihre frühen Hochkulturen, die vielen regionalen Königreiche und imperiale mittelalterliche Großmächte. Das Vermächtnis in Form von Bauten, Kunstwerken, Grabstätten sowie überlieferte Sagen und Mythen sorgen für Staunen und weckt das Interesse für diese Kulturen. Klicken Sie auf den Link, um mehr zu lesen.

Olympos Teleferik Facilitions..
Sagen und Mythen

Olympos

Zum im Beydağları Nationalpark liegenden Tahtali Berg (Olympos) sind uns alte Erzählungen überliefert, die hier den Glauben an den mythologischen Herrschaftssitz von Zeus, seiner Gattin Hera und deren großem Gefolge aus weiteren Göttern und Halbgöttern vermuten lassen. Wenn man einmal Zeuge des Naturschauspiels der sich am Berg in gewaltigen Blitzen austobenden Gewitterfronten wurde, kann man diesen Gedanken durchaus nachvollziehen, da den Sagen nach, Göttervater Zeus seine Ärger und Unmut des Öfteren mit mächtigen Blitzen kundtat. Klicken Sie auf den Link, um mehr zu lesen